Freitag, 15. Juli 2022

Fira - die Inselhauptstadt von Santorin

Fira ist DER zentrale Ort auf Santorini 

Die Hauptstadt von Santorin heißt Fira. Etwa 2.100 Menschen leben hier. Fira ist der Verwaltungssitz der Insel und damit ganz offiziell ihre Hauptstadt.

Panoramablick über Fira - Foto von F. Roland A. Richter aus Wiesbaden
Fira auf Santorini
Fira wurde gegen Ende des 18. Jahrhunderts gegründet, und zwar ganz bewusst als Inselhauptstadt. Diese Entscheidung fiel durch die lokalen Behörden noch vor Entstehung des griechischen Staates.

In der Touristensaison ist hier sehr viel los. Santorin ist ein sehr beliebtes Ziel aller Kreuzfahrtschiffe. Die Passagiere landen unterhalb von Fira an. Viele halten sich nur in der Stadt auf. Du findest hier eine attraktive Mischung interessanter Geschäfte, guter Restaurants und einer wirklich schönen griechischen Stadt.

Die orthodoxe Kathedrale in Fira auf Santorin - Foto von F. Roland A. Richter aus Wiesbaden
Die orthodoxe Kathedrale in Fira auf Santorin

Von hier aus hat man eine tolle Übersicht über die Caldera. 
Eigentlich findet jeder ein Plätzchen zum Fotografieren. Ich finde, dass auch die vielen Kirchen einen Blick wert sind. In Fira stehen die Kathedralen sowohl der orthodoxen als auch der katholischen Christen.

In den Gassen des Stadtbereichs gibt es viele kleine Geschäfte, die ihr Angebot auf den Bedarf der Touristen ausgerichtet haben. Cafés und Restaurants sind hier etwas teurer als in Perissa oder Kamari. Passt bitte vor der Einkehr gut auf, ob Preise ausgezeichnet sind. Manche Wirte rufen bei Touristen Fantasiepreise auf - und setzen die auch recht robust durch, wenn es ans Bezahlen geht. 

Unterhalb der Stadt liegt der alte Hafen. Der heißt Skala. Nach oben führt ein mit Kopfstein gepflasterter Weg. Wenn ich mich nicht verzählt habe, dann gilt es hier 587 Stufen zu nehmen. Früher machten hier Lastensegler fest. Heute werden hier die Passagiere der Kreuzfahrtschiffe angelandet. Tagsüber bemerkt man sie vor allem in Fira und Oia. 

Kommst Du mit einem Kreuzfahrtschiff nach Santorin, so empfehle ich Dir auf jeden Fall eine Tour zu buchen. Egal ob es die Ruinen von Akrotiri sind oder eine Fahrt mit dem Schiff über die Caldera. Wenn man sich nicht auskennt ist alles besser als den Tag sinnlos in Fira zu verbringen. 

Wer das nicht kann oder möchte, sollte nicht nur in der Stadt herumlaufen. Fira hat mehrere tolle Museen. Im Rahmen dieses Beitrags ist nicht der Platz um sie vorzustellen. Das will ich in den nächsten Monaten gerne tun. Sie sind einen Besuch wert. Die benachbarten Orte Karterados und Firostefani sind gut zu Fuß oder mit dem Bus zu erreichen. Und wer nach Firostefani geht, kann auch weiter nach Imerovigli und zum Skaros Rock gehen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen