Samstag, 26. Februar 2022

Die Party ist vorbei

Die Party ist vorbei in Deutschland. Der Krieg in der Ukraine führt uns die harte Realität vor Augen.

Die Frage ist, ob die politisch verantwortlichen das nicht nur erkennen, sondern auch die notwendigen Konsequenzen ziehen.

Was bitte kann Europa von unserem Land erwarten?

Was unser Land und unsere Rolle im System der europäischen Sicherheit angeht, sieht es heute so aus:

  • Die Deutschen haben nach 1998 die Bundeswehr systematisch heruntergewirtschaftet, weil sie meinten sich das leisten zu können. Sie haben das Geld lieber in sozialen Transferleistungen verpulvert oder in irgendwelchen ökonomisch sinnlosen Maßnahmen wie der Solarförderung oder anderen staatlichen Gigavorhaben. Unserer Selbstverpflichtung gegenüber der NATO kommen wir seit Jahren nicht nach.
  • Viele in Deutschland verhunzen unsere Sprache mit Gender und glauben, das hätte etwas mit Gerechtigkeit unter den Geschlechtern zu tun. Dabei ist eine klare Sprache notwendig, um eine kritische Situation analysieren zu können.
  • Wir lassen uns von hysterischen Kindern zu einer Energiewende sondergleichen treiben. Wir haben nicht den Mut, diese Kinder im Rahmen einer allgemeinen Dienstpflicht zu etwas heranzuziehen, das wirklich allen nützt.
  • Wir leisten uns eine politische Führungsschicht, die nie im realen Leben gestanden und sich bewährt hat. Viele haben keine Berufsausbildung, selbst das Studium ist oft abgebrochen.
In unserem Land gibt es viele Baustellen. Entweder packen wir sie jetzt an, oder eben nicht. Die gewählten Politiker müssen entscheiden. Handeln wir nicht, können wir das nächste Opfer sein. Das möchte ich nicht.