Montag, 30. August 2021

Private Krankenversicherung: überlebt sie die nächste Legislaturperiode?

Der Bundestag macht die Gesetze
Die Rente ist meiner Ansicht nach das Schicksalsthema für unsere Demokratie. Dazu haben die Parteien anlässlich der anstehenden Bundestagswahl alle auch etwas zu sagen. Damit möchte ich mich gerne an anderer Stelle auseinandersetzen.

Von den wirklich wichtigen Themen kann man wunderbar durch Scheingefechte ablenken. Ein solches ist die Frage, ob es künftig noch zwei Systeme der Krankenvollversicherung geben soll: gesetzlich oder privat. Oder nur noch ein gesetzliches System, dessen Leistungen man privat durch Zusatzversicherungen erweitern kann. Ein solches System wird als Bürgerversicherung bezeichnet.

Für mich selbst habe ich schon länger entschieden, dass ich mich nicht privat krankenversichere. Ganz bewusst bin ich in der gesetzlichen Versicherung geblieben. Meine Gründe für diese Entscheidung habe ich 2013 in einem Beitrag hier im Blog ausführlich dargelegt. Sie gelten noch heute. 

Das Magazin Versicherungswirtschaft hat vor kurzem auf eine sehr interessante Tendenz hingewiesen. Es spricht einiges dafür, dass die Befürworter einer Bürgerversicherung im nächsten Bundestag die Mehrheit haben werden, um sie einzuführen. Ich bin gespannt, ob sie das auch durchziehen. 

Mittwoch, 25. August 2021

Grüne: Gefahr für die Freiheit der Medien?

Annalena Baerbock ist die Spitzenkandidatin der Grünen. Sie möchte Bundeskanzlerin werden. Die Journalistin Tina Hassel hat sie für die ARD im Sonnerinterview befragt. Für eine ihrer Fragen wurde Tina Hassel in den sozialen Medien heftig angegangen. Ihr wurde der Vorwurf gemacht, sie sei sexistisch vorgegangen. Das wurde Frau Hassel zu viel, sie hat sich auf Twitter öffentlich entschuldigt.

Ich möchte das Interview selbst ausdrücklich nicht bewerten. Aber dass auf Journalisten, die einer beliebten Politikerin kritische Fragen stellen, über soziale Medien derart öffentlich Druck ausgeübt wird, dass sie sich für ihre Frage öffentlich entschuldigen: das geht zu weit. Hier zeichnet sich eine politische Kultur ab, die wirklich gefährlich ist.

Dazu meine ich: Wehret den Anfängen! 

Auf mich hat es den Anschein, dass die Unterstützer der Grünen Partei in den sozialen Medien zur Gefahr für die freie Presse und für kritische Journalisten werden.