Montag, 8. Februar 2021

Dumm, dümmer, AfD Wiesbaden?

Meistens hört man von ihr ja nichts. Im Wahlkampf tritt die AfD Wiesbaden jetzt aber mal wieder sichtbar in Erscheinung. 

Zumindest versucht sie es mit vielen Wahlplakaten, die derzeit in der Stadt aufgehängt werden. Dagegen wäre an sich nichts zu sagen. Die AfD hat das Recht zu plakatieren wie jede andere politische Gruppe auch. 

Aber ich habe bislang kein Wahlplakat mit einem kommunalpolitischen Thema gesehen. Statt dessen bringt sie allgemeinpolitische Sprüche, mit denen sie offenbar Wähler für sich gewinnen will.

Da drängt sich für mich eine klare Frage auf: Für wie blöd hält die AfD Wiesbaden ihre Wähler in der Stadt eigentlich? 

Bei der Kommunalwahl geht es um Angelegenheiten unserer Stadt, nicht um allgemeinpolitische Themen die hier gar nicht gelöst werden können. Dabei hat die AfD Wiesbaden es immerhin sogar geschafft, ein Wahlprogramm für die Kommunalwahl zu beschließen. 

Warum thematisiert sie ihre Anliegen dann nicht auf den Plakaten? Vielleicht ändert sie das ja noch. Derzeit kann ich die AfD als politische Kraft jedenfalls nicht ernst nehmen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen