Dienstag, 1. März 2016

Prüf- und Bearbeitungsfrist eines Kfz-Haftpflichtversicherers

In Heft 2/2016 der Zeitschrift Straßenverkehrsrecht (SVR 2016, 50 ff.) ist eine von mir verfasste Rechtsprechungsübersicht erschienen. Diese führt Urteile auf, wie lange sich ein Kfz-Haftpflichtversicherer Zeit lassen darf, bis er in die Regulierung eines Schadens eintritt.

Die Rechtsprechung billigt ihm überwiegend 4 bis 6 Wochen Zeit zu. In besonderen Fällen (z.B. mit unklarer Schuldfrage oder wenn der Unfall im Ausland passiert ist), hat der Versicherer für seine Ermittlungen mehr Zeit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen