Dienstag, 2. Februar 2016

Altersvorsorge: Die in Hessen vorgeschlagene Deutschland-Rente ist eine Bankrotterklärung der Politik

Altersvorsorge ist wichtig, um nach dem Berufsleben noch Geld zu haben.
Kurz vor Jahreswechsel haben drei Minister in Hessen eine Deutschland-Rente vorgeschlagen. Der Staat müsse stärker in die Verantwortung genommen werden, sonst drohe Altersarmut. Die politische Diskussion darüber geht los, wie gestern der FAZ zu entnehmen war.

Die letzten sozialen Wohltaten der Großen Koalition waren mehr ein Verbrechen an künftigen Generationen als ein Akt der Gerechtigkeit. Unser Rentensystem ist nun einmal ein Umlagesystem. Die heutigen Rentner bekommen die Gelder, die von den heutigen Versicherten eingezahlt werden. Und die heutigen Versicherten sind später auf das Geld angewiesen, das künftige Einzahler abführen werden. Die nun vorgeschlagene Deutschland-Rente ist eine weitere Säule.

Damit gesteht die Politik drei Dinge ein:
  1. Es gibt aus ihrer Sicht eine Notwendigkeit, dass die Bürger stärker als bisher vorsorgen. Dafür soll ein brauchbares Produkt angeboten werden.
  2. Bisherige Zusatzrenten wie Riester etc. sind vor dem Hintergrund der mit ihnen verbundenen Kosten schlicht Müll.
  3. Heutige Einzahler können arbeiten so viel sie wollen - im Alter, wenn sie nicht mehr arbeiten, droht Altersarmut.
Der letzte Punkt gilt nicht nur für schlecht qualifizierte Arbeitnehmer mit langen Zeiten der Arbeitslosigkeit. Das trifft durchaus auch den Mittelstand, der - anders als bis in die 80er Jahre - nicht nur ausgenommen wird. Denken Bezieher mittlerer Einkommen realistisch über die Altersvorsorge nach, muss ihnen klar sein, dass sie nicht viel von den während des Arbeitslebens eingezahlten Beiträgen haben werden. Die Rente ist sicher war schon in den 80er Jahren eine freche Lüge an die junge Generation. Heute ist überdeutlich, dass unser Altersvorsorgesystem nicht mehr leistungsfähig ist und damit zutiefst ungerecht. Nur erkenne ich in keiner der relevanten politischen Parteien den Willen, diese Analyse so auf den Punkt zu bringen.

Eine saubere Diagnose wäre aber vor einer Therapie wichtig. Insofern meine ich, dass auch die nun vorgeschlagene Deutschland-Rente ein planloses Rumdoktorn an Symtomen ist. Das eigentliche Problem wird nicht angegangen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen