Donnerstag, 14. Januar 2016

Google Auto: Das mit dem autonomen Fahren klappt noch nicht

Die Welt berichtet von umfangreichen Tests, die Google mit seinen selbstfahrenden Autos durchgeführt hat. In den letzten 14 Monaten haben danach die Fahrer 272 Mal nach einem Hinweis des Systems eingreifen müssen, um einen Unfall zu verhindern. Weitere 69 mal griffen Fahrer aus eigener Entscheidung ein, ohne dass es eine entsprechende Einschätzung des Systems gab. Ehrlich gesagt kann ich gut verstehen, dass in Kalifornien autonomes Fahren nur erlaubt sein soll, wenn ein Fahrer im Auto sitzt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen