Montag, 20. Juli 2015

Wiesbaden, ESWE und der Schilderwald

Verlegte Bushaltestelle und Ersatzhaltestelle gleich nebeneinander.
Dass mir der Schilderwald an deutschen Straßen teilweise gegen den Strich geht, ist bekannt. Ein neues Beispiel welches ich nicht verstehe habe ich am Samstag in Wiesbaden gesehen. An der Bushaltestelle Scheffelstraße in Richtung Hauptbahnhof wird die Haltestelle (wohl wegen Bauarbeiten) verlegt. Um gefühlte 70 cm.

Ich verstehe ja, dass eine Haltestelle z.B. wegen Bauarbeiten mal verlegt wird. Aber ich fände es schon wichtig wenn darauf geachtet wird, den Schilderwald in der Stadt nicht unnötig aufzuforsten. Und hier haben Stadt und ESWE ein Gemeinschaftswerk geleistet, auf das sie von mir aus gut hätten verzichten können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen