Montag, 2. Februar 2015

Vandalismus in Wiesbaden: 30 Autos beschmiert - Polizei bittet um Hinweise

mit weißer Farbe wurden mindestens 30 Autos besprüht
Die Polizei berichtet von der Beschädigung mehrerer Autos in Wiesbaden durch Farbschmierereien.

In der Nacht von Freitag (30.01.) auf Samstag (31.01.2015) besprühten die Täter - so in etwa zwischen 21.00 Uhr bis ca 01.45 Uhr am Samstagmorgen - mindestens 30 geparkte Fahrzeuge mit weißer Farbe. Nach einer ersten Schätzung der Polizei beträgt der angerichtete Schaden mindestens 30.000 Euro.

Der Tatort erstreckt sich über die komplette Klopstockstraße, von der Wielandstraße bis hin zum Konrad-Adenauer-Ring. Anhand der vorgefundenen Spuren ist davon auszugehen, dass der oder die Täter am rechten Fahrbahnrand in Richtung Konrad-Adenauer-Ring gelaufen sind. Die Ermittlungsgruppe des 3. Polizeireviers bittet Hinweisgeber oder weitere Geschädigte, sich unter der Telefonnummer (0611) 345-2340 zu melden.


Geschädigte haben die Möglichkeit, den Schaden ihrer Vollkaskoversicherung zu melden. Mit etwas Glück lässt die Farbe sich vielleicht wieder entfernen ohne das Auto gleich neu lackieren zu müssen.

Wer in Wiesbaden im Dichterviertel wohnt, sollte auf jeden Fall kontrollieren, ob sein Auto betroffen ist. Jeder sollte sich bei der Polizei melden, der an seinem Auto weiße Farbe feststellt, wie es oben auf dem Bild zu sehen ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen