Dienstag, 8. Juli 2014

ADAC: Schwein gehabt - und 150 MIO € mehr in der Kasse

Im Februar habe ich thematisiert, dass die Skandale des letzten Jahres den ADAC möglicherweise 15.000 Mitglieder kosten werden. Das würde zu einem Mitgliederschwund von 1,1 MIO € führen. Die gleichzeitige Beitragserhöhung spult dem Verein jedoch ca. 150 MIO € mehr in die Kasse.

Zwischenzeitlich wurden höhere Verlustzahlen als "nur" 15.000 Mitglieder berichtet. Das waren aber Schätzungen, die so nicht eingetreten sind.

Autohaus meldet nunmehr, dass es doch "nur" 15.000 Mitglieder sind. Die Neuzugänge konnten den skandalbedingten Schwund fast komplett kompensieren. Damit sind trotz des Mitgliederschwundes jetzt ca. 150 MIO € mehr in der Kasse als früher. Chapeau!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen