Donnerstag, 27. März 2014

Sachsen: die grüne Umweltplakette soll abgeschafft werden

Autohaus berichtet, dass das Land Sachsen eine Initiative zur Abschaffung der Umweltplakette starten will. Der Grund sei, dass neue Fahrzeuge die Normen ohnehin erfüllen. Es reiche aus, Fahrzeuge zu kennzeichnen die nicht schadstoffarm sind.

Ich selbst bin der Meinung, dass die Vergabekriterien auch auf den Prüfstand gehören. Direkteinspritzer gelten als Feinstaub-Terroristen. Wenn man das Thema angeht, sollte die gleiche Umwelt-Meßlatte wie an Benziner auch an Diesel-Fahrzeuge gelegt werden. Oder, das wäre die einzige ehrliche Alternative, man lässt die Sache gleich bleiben. Dass Umweltzonen die damit verfolgten Ziele wirklich erreichen darf bezweifelt werden, wie ein Blick nach Wiesbaden zeigt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen