Freitag, 14. Februar 2014

Große Koalition: Krankenkassen-"Reform" ist auf den Weg gebracht

Was heutzutag nicht alles gleich als "Reform" bezeichnet wird, auch wenn es nur eine kleine Korrektur von Bestehendem ist. Die Beiträge zur gesetzlichen Krankenkasse werden etwas gesenkt und künftig zu gleichen Teilen von Arbeitnehmern und Arbeitgebern aufgebracht. Die Kassen können Zusatzbeiträge erheben. So wird es gemeldet.

Meine Bitte: nennt so eine Korrektur nicht gleich Reform. Den Begriff in diesem Kontext zu verwenden, ist einfach nur lächerlich!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen