Mittwoch, 6. November 2013

Maut-Daten: endlich wagt es jemand, sie zur Fahndung nach Kriminellen nutzen zu wollen

Der Spiegel meldet,  dass Innenminister Friedrich möchte,  dass zur Fahndung nach Kriminellen auch auf die Daten von Toll Collect zugegriffen werden darf.

Ich sage: endlich!

Datenschützer mögen einwenden,  das führe in Richtung einer Totalüberwachung.

Das stimmt aber nicht. Zur Totalüberwachung kommen wir durch Telematik Systeme, die in Kürze europaweit verbindlich eingeführt werden. Egal ob auf einer Autobahn oder woanders, jedes Auto wird sich orten lassen. Und ernsthafte Bedenken sind von Datenschützern nicht bekannt geworden.

Also kommt uns nicht mit Datenschutz, wenn über die Auswertung der Daten von Toll Collect Schwerkriminelle ermittelt werden können, die aus Lkw heraus auf Autobahnen Straftaten verüben und dabei Menschenleben gefährden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen