Sonntag, 6. Oktober 2013

Europäischer Unfallbericht - immer im Auto mitführen

verunfalltes Auto
Sie sind oft und viel mit dem Auto unterwegs?

Meine Empfehlung: für den Fall des Falles führen Sie den Vordruck des europäischen Unfallberichts mit sich. Den bekommen Sie bei Ihrem Kfz-Versicherer.

Im Blog meines Arbeitsgebers habe ich zu dem Thema kürzlich einen Beitrag veröffentlicht. Dort  steht auch, wie man sich am besten nach einem Unfall verhält. Das gilt sowohl für das In- als auch das Ausland.

Auf den Seiten des GDV sind zum Europäischen Unfallbericht auch fünf zentrale Fakten aufgeführt. Eine elektronische Fassung des Unfallberichts zum Ausdrucken bietet übrigens der ADAC auf seinen Seiten an. Ich empfehle, sich vorsorglich zwei Exemplare ins Handschuhfach zu legen.

Der Europäische Unfallbericht ist zwar für Reisen ins Ausland gedacht, kann aber auch bei Unfällen im Inland verwendet werden. Meine Empfehlung ist, dass Sie ihn gemeinsam mit dem Unfallgegner ausfüllen und beide unterschreiben. Dann ist festgehalten, was genau passiert ist.

Fertigen Sie zwei Abschriften. Dann haben sowohl Sie als auch der Unfallgegner eine Ausfertigung. Probleme mit der Schadensregulierung sollte es dann eigentlich nicht mehr geben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen