Sonntag, 15. September 2013

Alte Leute am Steuer: oft hat das Alter mit einem Unfall nichts zu tun

Die Kreiszeitung berichtete im Juli von einem Schadensfall, der auf den ersten Blick recht lustig ist. Schaut Euch das Foto einfach mal an. Dass der Treckerfahrer über 80 Jahre alt ist, führt vielleicht auch zu Diskussionen zu alten Autofahrern. Darüber habe ich auch schon im Blog geschrieben.

Aber schaut Euch das Bild mal genau an. Der Pkw war an einer engen Stelle abgestellt, vermutlich war für den Treckerfahrer gar nicht genug Platz um durchzufahren. Ich finde, man kann dem Treckerfahrer keinen vollen Vorwurf machen. Natürlich hätte der Mann erkennen müssen, daß er nicht genug Platz hat und daß er nicht fahren konnte. Aber der Autofahrer hätte da auch nicht stehen dürfen.

Natürlich sind in dem Zeitungsartikel nicht genügend Informationen, um eine qualifizierte Aussage zur Schuldfrage und zum genauen Hergang zu treffen. Aber hätten beide Beteiligte bedacht, dass es noch andere Verkehrsteilnehmer gibt als sie selbst, wäre es zu diesem Schaden nicht gekommen. Darüber lohnt es sich doch nachzudenken.

Keine Kommentare:

Kommentar posten