Donnerstag, 15. August 2013

Unfall und Internet

Hat man einen Unfall, möchte man Informationen haben wie man sich am besten verhält. Ich wollte heute mal wissen, was da so alles zu finden ist und habe spaßeshalber mal "unfall" in den Browser eingegeben, mit verschiedenen Domainendungen. Was dabei herauskam, finde ich sehr interessant.

Unfall.de: AXA Versicherung
Gibt man unfall.de in die Adresszeile des Browsers ein, landet man auf der Seite der AXA Versicherung. "Born to protect - Helfen ist meine Berufung" lese ich da, passend zur aktuellen Werbekampagne des Versicherungskonzerns.

Unfall.com: Kfz Sachverständiger
Unter unfall.com findet man die Seite des Kfz Sachverständigen Peter Herzog aus Dresden. Ich kenne ihn und sein Team nicht. Als freies Sachverständigenbüro bietet Herzog die Dienste seines Unternehmens nicht nur für Unfallschäden an, sondern auch für diverse andere Themen rund ums Kfz. Hierbei scheint es sich wirklich um ein freies und unabhängiges Büro zu handeln, dass weder wirtschaftlich von einer Versicherung abhängt noch in einem Verbund von Anbietern rund um die Unfallhilfe ist.

Unfall.net: Netzwerk von Unfallspezialisten
Unter unfall.net betreibt eine "Gütegemeinschaft und Netzwerk deutscher Unfallspezialisten" ihr Informationsangebot. Die Anbieter gehen mit einer klaren Ansage zu ihren Dienstleistungen und ihrer Positionierung an den Markt: "Darum schützen auch Sie sich mit der Inanspruchnahme unserer Unfallspezialisten vor Täuschungen und Irreführungen gegnerischer Versicherungskonzerne bei der Schadenabwicklung!".
Das Zitat ist im Original von der Seite (Stand 22.07.2013). Ich sehe das etwas anders. Die Ansage finde ich aber so erfrischend ehrlich, dass ich das mal so stehen lasse.

Meine Meinung
Man tut wohl niemandem Unrecht zu sagen, dass hier sehr unterschiedliche Hilfsangebote im Internet unter der Domain "unfall" zu finden sind. Je nachdem welche Endung man eingibt, kommt man bei was ganz anderem heraus. Etwas merkwürdig finde ich das schon.

Bislang hatte ich mir noch keine Gedanken zu dem Thema gemacht. Wahrscheinlich wollte jeder der Anbieter für seine Seite "unfall" haben, und die Endungen wurden gewählt je nach dem, wer zuerst war.