Sonntag, 11. August 2013

Piraten für Bildung?

Gegenüber meiner Wohnung hängt ein Plakat der Piratenpartei. Was genau die wollen, wird mir nicht ganz klar. Aber immerhin haben die erkannt, dass es eines gewissen Maßes der Bildung bedarf, um in unserer Informationsgesellschaft zurecht zu kommen.
Eine der ganz großen Fragen für die Zukunft ist ohnehin, welchen Platz Menschen ohne Bildung in unserem Land haben werden.
Da denke ich nicht nur an die, die nach Schule weder Ausbildung noch sonst was gemacht haben. Das sind die Faulen, die im späteren Leben die Quittung dafür bekommen. Aber auch die sollte man nicht hängen lassen.
Ich denke aber vor allem an die, deren Intellekt nicht eben über dem Durchschnitt liegt. Die Dummen. Und auch Dumme möchten Arbeit und damit verbundene Wertschätzung. Früher gab es solche Jobs. Seit immer mehr von der Technik übernommen wird wie z.B. bei der Straßenreinigung, sind solche Jobs rar. Das schließt die Menschen, die nichts anderes können, aus der Gesellschaft irgendwo aus. Und das finde ich nicht gut.
Auf die Antworten der Piraten auf die soziale Frage bin ich neugierig gemacht worden durch dieses Plakat.